Mutmaßliche Komplizin von Jeffrey Epstein in den USA festgenommen

  • Das FBI hat laut Medienberichten die mutmaßliche Komplizin von Jeffrey Epstein festgenommen.
  • Dabei handele es sich um Ghislaine Maxwell (58).
  • Sie soll gemeinsam mit Epstein und seinem Pädophilen-Ring minderjährige Frauen beschafft haben.
Anzeige
Anzeige

New York. Im Skandal um den US-Millionär Jeffrey Epstein hat das FBI dessen frühere Bekannte Ghislaine Maxwell festgenommen. Die Britin sei in New Hampshire unter Vorwürfen im Zusammenhang mit dem Missbrauchsskandal festgesetzt worden, meldete die Polizeibehörde am Donnerstag.

Video
Epsteins Ex-Freundin soll bei Missbrauch geholfen haben
1:27 min
Ghislaine Maxwell, die Ex-Freundin von Jeffrey Epstein, ist vom FBI wegen Missbrauchsvorwürfen festgenommen worden.

Viele Frauen haben Maxwell beschuldigt, Epstein Minderjährige zugeführt zu haben, an denen dieser sich dann sexuell vergangen haben soll. Die Frauen sagen, Maxwell habe sie für Massagen für Epstein rekrutiert, während denen er sie zum Sex gezwungen habe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Jeffrey Epsteins Komplizin Ghislaine Maxwell (re.) mit Prinz Andrew und Virginia Roberts. © Quelle: picture alliance / Captital Pict
Anzeige

Die Anschuldigungen führten bisher nie zu einer offiziellen Erhebung von Vorwürfen. Um welche es sich jetzt genau handelte, gab das FBI zunächst nicht bekannt. Maxwell selbst hat ein Fehlverhalten mehrfach abgestritten und manche Anschuldigungen als “absoluten Blödsinn” bezeichnet.

Maxwell und Epstein lebten jahrelang zusammen. Er tötete sich im Sommer 2019 selbst, als er in New York im Gefängnis auf einen Prozess wegen Sexhandels wartete.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen