• Startseite
  • Panorama
  • Kölnerin fährt zu ihrem Date und lässt Kinder allein zu Hause zurück

Kölnerin fährt zu ihrem Date und lässt Kinder allein zu Hause zurück

  • Für gleich zwei Einsätze sorgte eine 42-Jährige aus Köln.
  • Während sie ein Date in Bielefeld hatte, ließ sie ihre drei und neun Jahre alten Kinder alleine zu Hause.
  • Die Polizei passte auf die schlafenden Kinder auf, als die Mutter einen Unfall und Fahrerflucht auf dem Rückweg beging.
Anzeige
Anzeige

Köln. Sie ließ ihre drei und neun Jahre alten Kinder einfach zurück, weil sie sich mit einem Mann in Bielefeld treffen wollte: Eine 42 Jahre alte Frau aus Köln hat die Polizei in der Nacht zu Freitag auf Trab gehalten. Um kurz nach 1 Uhr rief die Frau selbst die Polizei an, weil sie gemerkt habe, dass es keine gute Idee war, ihren Nachwuchs alleine zu Hause zu lassen. Sie kündigte an, sich auf den Rückweg machen zu wollen. Das teilte die Polizei Köln mit.

Während die Beamten zur Wohnung fuhren und die beiden Kinder schlafend vorfanden, wollten sie auf die Mutter warten - doch die war plötzlich nicht mehr erreichbar. Erst nach 3.30 Uhr nahm sie einen Anruf der Einsatzkräfte an. Sie habe ein kurzes Nickerchen machen müssen, erklärte sie, weil sie müde gewesen sei.

Mutter baut Unfall auf der Autobahn - und lässt demoliertes Auto einfach auf der Fahrbahn stehen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

40 Minuten später jedoch rief die Frau von selbst wieder den Notruf an - und teilte mir, dass sie auf dem Heimweg auf der A1 einen Unfall gebaut habe. Das Auto hatte die Dame allerdings einfach quer auf der Fahrbahn stehen lassen - und fand ein anderes Auto, das sie mitnahm. Zeugen hatten ausgesagt, dass die Mutter gegen eine Betonwand fuhr und dadurch ins Schleudern geriet. Sie sei selbst aus dem völlig demolierten Wagen gestiegen.

Anzeige

Erst um 5.45 Uhr kehrte die Frau nach ihrer Odysees nach Hause zurück. Ein Drogen- und Alkoholtest blieb zwar negativ, dennoch hat die kleine Spritztour Folgen für die Frau. Sie muss sich wegen Unfallflucht verantworten, zudem wurde der Sachverhalt dem Jugendamt mitgeteilt.

RND/msk

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen