Kletterpartner rettet deutschem Bergsteiger das Leben

  • In Österreich ist ein 47-Jähriger Deutscher beim Klettern 20 Meter tief gestürzt und dann bewusstlos geworden.
  • Sein Kletterpartner konnte sich zu ihm Abseilen und erste Hilfe leisten.
  • Daraufhin betätigte er den Notruf - und rettete dem Mann das Leben.
Anzeige
Anzeige

Nesselwängle. Beim Bergsteigen in Österreich ist ein 47 Jahre alter Deutscher von seinem Begleiter aus einer lebensbedrohlichen Lage gerettet worden. Die Männer hatten laut Polizei am Samstag eine Klettertour am Hochwiesler bei Nesselwängle in Tirol unternommen, als sich plötzlich ein Felsstück gelöst habe. Der 47-Jährige sei rund 20 Meter ins Seil gestürzt und danach bewusstlos geworden.

Dem 50 Jahre alten Begleiter gelang es den Angaben zufolge, sich zu dem anderen Bergsteiger abzuseilen, ihn zu fixieren und Erste Hilfe zu leisten. Der Deutsche wurde schließlich vom Rettungshubschrauber geborgen und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Innsbruck geflogen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen