Kleinflugzeug stürzt ab: Pilot schwer verletzt

  • In Teldau in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Sportflugzeug beim Landeversuch abgestürzt.
  • Die Maschine verfehlte die Landebahn und stürzte aus 30 Metern Höhe auf einen Acker.
  • Der 68-jährige Pilot kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.
Anzeige
Anzeige

Teldau. Beim Absturz eines Sportflugzeuges bei Teldau im Kreis Ludwigslust-Parchim hat sich der Pilot schwer verletzt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte das Flugzeug bei der Landung am Montagabend die Landebahn verfehlt und stürzte aus etwa 30 Metern Höhe auf einen angrenzenden Acker. Die Ursache war zunächst nicht bekannt.

Der 68 Jahre alte Pilot wurde schwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von 170.000 Euro.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen