Kleinflugzeug mit mehreren Insassen in Schweden abgestürzt

  • Ein Kleinflugzeug ist in Schweden verunglückt.
  • An Bord sollen neun Personen gewesen sein. Laut einem Medienbericht soll es sich unter anderem um Fallschirmspringer handeln.
  • Erst vor rund einem Jahr kam es zu einem ähnlichen Vorfall.
Anzeige
Anzeige

Stockholm. In Schweden ist ein Kleinflugzeug abgestürzt. Die Maschine sei am Flughafen Örebro verunglückt, teilte die zuständige Polizei am Donnerstagabend mit. An Bord sollen demnach neun Personen gewesen sein. In welchem Zustand sie sich im Anschluss befanden, blieb am Abend zunächst ebenso unklar wie die Unglücksursache. Update, 9. Juli: Die Polizei bestätigt, dass alle neun Insassen ums Leben gekommen sind.

Örebro liegt knapp 200 Kilometer westlich von Stockholm.

Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter "Der Tag".
Anzeige

Acht Fallschirmspringer am Bord

Schwedischen Medienberichten zufolge soll es sich um einen Flieger zum Fallschirmspringen gehandelt haben. An Bord seien neben dem Piloten acht Fallschirmspringer gewesen, berichtete die Zeitung „Expressen“.

Erst vor rund zwei Jahren waren bei einem Absturz einer Maschine mit Fallschirmspringern in der nordschwedischen Universitätsstadt Umeå neun Menschen ums Leben gekommen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen