Kleinflugzeug in Not: Landung auf der Autobahn

  • In Kanada geriet der Pilot eines Kleinflugzeuges in Not.
  • Er musste seine Maschine kurzerhand auf der Autobahn landen.
  • Autofahrer und Pilot blieben unverletzt.
Anzeige
Anzeige

Quebec. Ein Video zeigt, wie das kleine Flugzeug immer tiefer sinkt, sich dem Boden nähert – doch die Autos auf der Autobahn 40 bei Quebec bremsen nicht, sie rollen weiter. Als auch das Flugzeug zum Landen aufsetzt, stoppt zunächst keiner sein Auto. Zwischen den Wagen rollt das Flugzeug weiter, bis es auf dem Seitenstreifen zum Stehen kommt.

Glück für Pilot und Autofahrer: Keine Verletzte durch Notlandung

Bei dieser glücklichen Landung am Donnerstagvormittag (Ortszeit) unweit des Quebec Jean Lesage International Airports schaffte es der Pilot, dass sämtliche Beteiligte unverletzt blieben – er setzte genau zwischen den Autos auf und fuhr im etwa gleichen Tempo wie die vorausfahrenden Autos, sodass es zu keinem Zusammenstoß kam.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Anzeige

Warum das Flugzeug zu einer Notlandung – und dann noch an solch einem ungewöhnlichen Ort – ansetzen musste, ist laut kanadischen Medienberichten noch unklar. Die Nachrichtenseite “Toronto City News” meldet, dass die Autobahn für rund eine Stunde gesperrt wurde, um das Flugzeug zu untersuchen und von der Straße wegzutransportieren.

RND/msk

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen