• Startseite
  • Panorama
  • Kleine Naelys totgeschlagen: Fast sieben Jahre Haft für Pflegemutter

Kleine Naelys totgeschlagen: Fast sieben Jahre Haft für Pflegemutter

  • In Wuppertal ist das Urteil gegen eine Pflegemutter gefallen, die für den Tod eines einjährigen Kindes verantwortlich sein soll.
  • Die Frau muss fast sieben Jahre ins Gefängnis.
  • „Sie hätte nie ein Kind bekommen dürfen“, sagt selbst ihr Verteidiger.
Anzeige
Anzeige

Wuppertal. Eine Solinger Pflegemutter muss für sechs Jahre und zehn Monate in Haft. Das Wuppertaler Landgericht verurteilte sie am Freitag wegen Körperverletzung mit Todesfolge und Misshandlung Schutzbefohlener. Die Frau hatte gestanden, die 21 Monate alte Naelys geschlagen und getreten zu haben, weil sie überfordert gewesen sei. Das Mädchen hatte den Ermittlungen zufolge zahlreiche Verletzungen erlitten, etwa Risse von Herz und Leber.

Das Gericht erhob schwere Vorwürfe gegen die beteiligten Jugendämter: Die 51-Jährige sei als Pflegemutter völlig ungeeignet gewesen. Sie habe massive impulsive und empathielose Charakterzüge. Dennoch habe sie Pflegekinder zugewiesen bekommen.

„Sie hätte nie ein Kind bekommen dürfen“, sagte auch ihr Verteidiger in seinem Plädoyer. Die beteiligten Institutionen und Jugendämter hätten sich gegenseitig nicht informiert und Informationen über die Pflegemutter voreinander zurückgehalten.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen