• Startseite
  • Panorama
  • Kinder suchen rostiges Werkzeug für ihren Vater – Schrottanzeige rührt Tausende

Kinder suchen rostiges Werkzeug für ihren Vater – Schrottanzeige rührt Tausende

  • Mit einer rührenden Anzeige sucht ein Mann aus dem hessischen Solms nach Schrott.
  • Er fragt nach kaputtem Werkzeug, verrosteten und verschmutzten Gartengeräten.
  • Diese will sein pflegebedürftiger Vater reparieren – die Beschäftigung gebe seinem Leben einen Sinn.
Anzeige
Anzeige

Auf dem Kleinanzeigenportal von Ebay findet man eigentlich so ziemlich alles: Haushaltsgeräte, ausrangierte Möbel, sogar Brieffreundschaften – die Liste reicht vom Designerteil bis zum selbst gehäkelten Deckchen. Trotz der Vielfalt auf dem Portal hat die Anzeige von Thomas Armbruster besondere Aufmerksamkeit erreicht. Mit seiner Suche nach altem Werkzeug, je verdreckter, umso besser, hat er Tausende Internetnutzer gerührt. Denn die alten Objekte sind nicht für ihn, sondern für seinen pflegebedürftigen Vater, der an Parkinson leidet.

„Unser pflegebedürftiger Vater hat viel Freude daran, altes oder verdrecktes Handwerkszeug wieder aufzuarbeiten. Auf diese sinnvolle Beschäftigung freut er sich jeden Werktag. Altes Werkzeug aufzuarbeiten gibt seinem Dasein einen Sinn, ist für ihn aber auch Physiotherapie und schafft viele Gesprächsanlässe. Er freut sich über jedes Werkzeug, was er erhält und was er – nachdem er es ‚in die Kur genommen‘ hat – wieder weiter- oder zurückgeben kann“, schreibt Armbruster in seinem Inserat. Sein Vater sitze im Rollstuhl, habe neben der Parkinsonerkrankung auch eine halbseitige Lähmung.

Anzeige wurde bereits mehr als 470.000-mal aufgerufen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die rührende Anzeige hat sich in den sozialen Netzwerken rasant verbreitet. Mehr als 470.000-mal wurde die Anzeige bereits aufgerufen. Inzwischen bitten die Söhne von Armbruster senior darum, sich mit der Kontaktaufnahme etwas Zeit zu lassen. „Werkzeuge für unseren Vater nehmen wir nach wie vor an. Wenn alles kommt, was bisher zugesagt wurde, hat unser Vater die nächsten zwei Jahre zu tun. Sie können sich also entspannt Zeit lassen oder für den nächsten Aufruf sammeln“, heißt es in der Aktualisierung des Inserats.

Wer die Familie unterstützen möchte, erhält sein Porto zurück. Wer das Werkzeug persönlich vorbeibringt, darf sich aus der „Wunderkiste, an der Gartengerätewand oder an seinen Museumstafeln“ ein repariertes Werkzeug aussuchen und es im Tausch mitnehmen. Armbruster senior freue sich täglich zwischen 15.30 und 17 Uhr über Besuche und Gespräche.

Anzeige

RND/mat