Kind in Auto eingesperrt: Mann rettet Zweijähriger das Leben

  • Auf Rügen hat sich ein kleines Mädchen selbst in einem Auto eingesperrt.
  • Die verzweifelte Mutter konnte das Kind nicht befreien.
  • Ein Passant, der die Situation bemerkte, griff beherzt ein und rettet die Zweijährige.
Anzeige
Anzeige

Bergen. In Bergen auf Rügen hat sich ein zweijähriges Mädchen bei Außentemperaturen von mehr als 30 Grad in einem Auto eingesperrt. Wie die „Ostsee-Zeitung“ (OZ) berichtet, hatte sich das Kind am Donnerstag versehentlich selbst in das auf einem Markt stehende Auto eingeschlossen.

Die verzweifelte Mutter konnte das Fahrzeug nicht öffnen. Sie hatte jedoch Glück: Ein Passant bemerkte den Ernst der Lage und befreite das unverletzte Mädchen aus dem Auto. Laut OZ geht die Polizei nicht von einem schuldhaften Verhalten der Mutter aus. Diese sei erleichtert und dankbar für die Hilfe gewesen, heißt es. Bei den derzeitigen Temperaturen können bereits wenige Minuten in einem geschlossenen Auto lebensgefährlich werden.

RND/msk

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen