Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

1000 Kilometer Distanz

Raubtiere werden aus Kiew evakuiert: Zoo im polnischen Posen nimmt die Vierbeiner auf

Eine Tierschutzorganisation hat Zootiere aus der Ukraine gerettet. (Symbolbild)

Kiew.Der Krieg Russlands gegen die Ukraine macht auch vor den Tieren des Kiewer Zoos keinen Halt. Um die dort lebenden Tiere vor den Gefahren von Schüssen und Bomben zu schützen, wird aktuell ein Umzug organisiert. Der Zoo in polnischen Posen nimmt einige Tiere aus Kiew auf. Das hat die dafür verantwortliche Organisation über ihren Facebook-Auftritt am Dienstagmorgen bekannt gegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Wird es rechtzeitig passieren?“, fragt die Organisation Wildlife At Risk International, die den ursprünglichen Beitrag geteilt hat. Im Ausgangsbeitrag heißt es: „Wir beten, dass die Straßen sicher sind.“ Immerhin beträgt die Entfernung von Kiew nach Posen etwa 1000 Kilometer.

+++ Alle Entwicklungen zum Krieg gegen die Ukraine im Liveblog +++

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Transport erfolgt über unsichere Straßen

Der aufnehmende Zoo in Polen hat sich währenddessen ebenfalls mit einem Instagram-Post zu Wort gemeldet. Der Transport erfolgte auch über Straßen, die bombardiert würden, heißt es da. Man sei sehr nervös und warte an der Grenze darauf, die Tiere in Empfang zu nehmen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Zoo in Posen wirbt in seinen Beiträgen aktuell für Spenden, um den Transport und die Verpflegung der Tiere zu finanzieren.

RND/che

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.