• Startseite
  • Panorama
  • Kellnerin bekommt Lotterieschein als Trinkgeld − und gewinnt 50.000 Dollar

Kellnerin bekommt Lotterieschein als Trinkgeld − und gewinnt 50.000 Dollar

  • In Missouri hat eine Kellnerin von einem Stammgast einen Lotterieschein geschenkt bekommen und damit ordentlich abgesahnt.
  • Das Los bescherte ihr 50.000 Dollar.
  • Ihren Job aufgeben will die Frau aber vorerst nicht.
Anzeige
Anzeige

Die 33-jährige Taylor Russey arbeitet als Kellnerin in einer Bar in Missouri − zumindest bislang. Denn jetzt bekam Russey von einem Stammgast das Trinkgeld ihres Lebens: einen Lottoschein, mit dem die 33-Jährige 50.000 Dollar gewann.

In der Bleacher’s Bar, in der Russey arbeitet, ist es bereits bekannt, dass einer der Stammkunden häufiger mal zum Trinkgeld auch einen Lotterieschein spendiert. „Es ist einfach etwas Gutes, das er ab und zu für uns tut“, sagte Russey der „New York Post“. Der Gast habe darum gebeten, anonym zu bleiben.

Kellnerin kann ihr Glück kaum fassen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Als die 33-Jährige nach der Ziehung ihren Lotterieschein überprüfte, wusste sie sofort, dass irgendetwas nicht stimmte. Der Automat in ihrer Bar, an dem man Scheine ausdrucken und nach der Auslosung einscannen kann, zeigte ihr an, dass er den Gewinn nicht auszahlen könne. „Ich sollte den Preis in einem Lotteriebüro abholen, weil ich 50.000 Dollar gewonnen habe“, sagte Russey der „New York Post“. „Ich stand für eine Sekunde da, schaute auf den Koch und dann auf das Ticket, bevor ich anfing zu lachen, und dann fing ich an zu weinen.“

Vorerst wolle sich die Kellnerin weder etwas Extravagantes von dem Gewinn leisten, noch ihren Job aufgeben. Einen Teil werde sie für anstehende Zahnarztkosten verwenden.

Anzeige

RND/mat