Katze mit grüner Farbe besprüht: Polizei sucht Tierquäler

  • In Ostfriesland hat eine unbekannte Person eine Katze eingefangen und sie mit grüner Farbe eingesprüht.
  • Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.
  • Die Farbe kann schwere Vergiftungen bei Tieren auslösen.
Anzeige
Anzeige

Westoverledingen. Eine mit grüner Farbe besprühte Katze beschäftigt die Polizei in Westoverledingen in Ostfriesland. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat ein unbekannter Täter das Tier gefangen und komplett eingesprüht. Nach ersten Erkenntnissen geschah die Tat am frühen Mittwochmorgen. Die grüne Katze wurde anschließend frei gelassen.

Die Beamten suchen nun Zeugen der Tat und ermitteln wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Nach Angaben der Polizei können Farben für Bastel- oder Renovierungszwecke Tieren schwere Vergiftungen über die Haut zufügen. Bei Katzen können sie auch innere Verletzungen hervorrufen, da die Tiere die Farben beim Putzen mit der Zunge aufnehmen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen