• Startseite
  • Panorama
  • Karnevalsveranstaltung in Düsseldorf aus Angst vor Coronavirus abgesagt

Karnevalsveranstaltung in Düsseldorf aus Angst vor Coronavirus abgesagt

  • Die Angst vor dem Coronavirus hat den Karneval erreicht.
  • Ein Düsseldorfer Ex-Prinz hat seinen Empfang abgesagt.
  • Eine Mitarbeiterin seiner Firma war gerade aus China zurückgekehrt.
Anzeige
Anzeige

Düsseldorf. Die Angst vor dem Coronavirus hat nun auch den Karneval erreicht. Der Düsseldorfer Ex-Prinz Martin Meyer hat seinen Empfang abgesagt. Der Grund: Eine seiner Mitarbeiterinnen war gerade aus China zurückgekehrt.

Wie die „Rheinische Post“ berichtet, wollte der Ex-Prinz den Empfang in seiner Düsseldorfer Versicherungsagentur feiern – rund 50 Gäste sollten kommen. Doch das fällt jetzt aus. Die Mitarbeiterin mit chinesischen Wurzeln hatte sich unter anderem in Shanghai aufgehalten. Sie wolle man in den nächsten 14 Tagen vorsichtshalber von zu Hause aus arbeiten lassen.

„Kein Grund zur Panik“

Meyer betreut nach eigenen Angaben auch viele chinesische Kunden. Diese habe man nicht einzeln anschreiben und nachfragen wollen, ob sie vor Kurzen in China gewesen seien – daher habe man den Empfang komplett abgesagt.

„Es handelt sich lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme. Es besteht absolut kein Grund zur Panik.“ Er selber hätte das nicht so dramatisch gesehen, „doch die Mitarbeiter haben natürlich auch ein Wörtchen mitzureden“, daher hätte man am Ende gemeinsam beschlossen, den Umtrunk abzusagen.

Anzeige

RND/msc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen