Kameradin vergewaltigt? Bundeswehrsoldat in Kaserne festgenommen

  • Ein Bundeswehrsoldat steht im Verdacht, eine Kameradin vergewaltigt zu haben.
  • Das bestätigte ein Sprecher der Luftwaffe der "Bild"-Zeitung.
  • Der Mann wurde am Dienstag auf dem Gelände der Luftwaffenkaserne in Köln-Wahn festgenommen.
Anzeige
Anzeige

Köln. Eine Bundeswehrsoldatin erhebt schwere Vorwürfe gegen einen Kameraden. Sie gibt an, von dem Mann vergewaltigt worden zu sein und hat Anzeige erstattet. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Der Soldat wurde demnach am Dienstag auf dem Gelände der Luftwaffenkaserne in Köln-Wahn festgenommen.

Ein Sprecher der Luftwaffe bestätigte der Zeitung: "Eine Soldatin beschuldigte einen anderen Bundeswehrangehörigen der Vergewaltigung und erstattete eine Anzeige." Wann und wo sich die Tat ereignet haben soll, sagte der Sprecher nicht. Laut "Bild" wollten Polizei und Bundeswehr zunächst keine weiteren Angaben machen.

RND/seb