Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ereignisse, Geburtstage, Todestage

Kalenderblatt für den 25. Juni – was ist heute passiert?

Blick in den Kalender: Was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Samstag, den 25. Juni 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kalenderblatt: Samstag, 25. Juni 2022

  • 25. Kalenderwoche, 176. Tag des Jahres, noch 189 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Krebs
  • Namenstag: Eleonore, Prosper, Wilhelm
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Historie: Was ist am 25. Juni passiert?

2021 – Ein 24-Jähriger aus Somalia ersticht in einem Würzburger Kaufhaus drei Frauen. Auf der Flucht wird er von der Polizei mit einem Schuss ins Bein gestoppt. Der Mann war zuvor in psychiatrischer Behandlung.

2020 – Unter Trainer Jürgen Klopp wird FC Liverpool erstmals nach 30 Jahren wieder englischer Fußballmeister. Der Verein profitiert von einer Niederlage des Titelverteidigers Manchester City.

2012 – Zypern flüchtet als fünftes Land nach Griechenland, Irland, Portugal und Spanien unter den Euro-Rettungsschirm. Grund ist die Krise um das hochverschuldete Griechenland.

2002 – Für die noch verbliebenen DDR-Banknoten schlägt das letzte Stündlein: Der gesamte eingelagerte Bestand der früheren DDR- Staatsbank wird in der Müllverbrennungsanlage Buschhaus nahe Helmstedt (Niedersachsen) verbrannt.

1997 – Bei einem Ausbruch des Soufriere Hills-Vulkans auf Montserrat wird Plymouth, die Hauptstadt der Karibikinsel, zerstört, Dutzende Einwohner sterben. Zwischen 1995 und 1997 macht der Vulkan zwei Drittel der britischen Kronkolonie unbewohnbar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1982 – „Schande von Gijón“: Das letzte Vorrundenspiel der Fußball-WM zwischen Österreich und Deutschland ist nach dem 1:0 für Deutschland von lustlosem Hin-und-Her-Geschiebe des Balles geprägt, da der Spielstand beiden Teams das Weiterkommen ermöglicht. Algerien scheidet als Leidtragender des „Nichtangriffspakts“ aus.

1975 – Die bisherige portugiesische Kolonie Mosambik wird unabhängig.

1952 – Der Nordische Rat nimmt seine Arbeit auf. In ihm arbeiten die Parlamente der Länder Dänemark, Island, Norwegen, Schweden und später Finnland sowie mit dem Ministerrat auch die Regierungen dieser Staaten zusammen.

1867 – In den USA erhält Lucien B. Smith aus Kent (Ohio) ein Patent auf den Stacheldraht.

Prominente Geburtstage: Wer wurde am 25. Juni geboren?

1957 – Doris König (65), deutsche Richterin, Vizepräsidentin des Bundesverfassungsgerichts seit 2020

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1952 – Marieluise Beck (70), deutsche Politikerin, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange der Ausländer 1998-2002, Fraktionssprecherin der Grünen im Bundestag 1983-1984

1937 – Scheich Sabah (85), Emir von Kuwait seit 2020

1932 – Peter Blake (90), britischer Pop-Art-Künstler, bekannt als Collage-Künstler und Schöpfer von Schallplattenhüllen für die Beatles („Sergeant Pepper‘s Lonely Hearts Club Band“)

1852 – Antoni Gaudí, spanischer Architekt (Kathedrale Sagrada Família in Barcelona), gest. 1926

Prominente Todestage: Wer ist am 25. Juni gestorben?

1997 – Jacques-Yves Cousteau, französischer Meeresforscher, Autor und Dokumentarfilmer, dreifacher Oscar-Preisträger, geb. 1910

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1822 – E.T.A. Hoffmann, deutscher Schriftsteller (Roman „Lebensansichten des Katers Murr“) und Komponist (Oper „Undine“), geb. 1776

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.