Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ereignisse, Geburtstage, Todestage

Kalenderblatt für den 2. Juli – was ist heute passiert?

Blick in den Kalender: Was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Samstag, den 2. Juli 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kalenderblatt: Samstag, 2. Juli 2022

  • 26. Kalenderwoche, 183. Tag des Jahres, noch 182 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Krebs
  • Namenstag: Wiltrud

Historie: Was ist am 2. Juli passiert?

2021 – Norbert Himmler wird der nächste ZDF-Intendant. Der Fernsehrat des öffentlich-rechtlichen Senders wählt den 50-Jährigen in Mainz im dritten Wahlgang zum Nachfolger von Thomas Bellut (66), der nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidiert hatte. Himmler übernimmt das Amt im März 2022.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

2012 – Kosovo erhält die volle Souveränität als jüngster Staat in Europa. Das beschließen die Mehrheit der EU-Länder sowie die USA und die Türkei in Wien.

2002 – Der amerikanische Abenteurer Steve Fossett hat als erster Mensch in einer Solo-Ballonfahrt die Erde umrundet. Er überquert nach mehr als 31 200 Kilometern die „Ziellinie“, den 117. Längengrad über dem Westen Australiens.

1992 – Die UN eröffnen eine Luftbrücke in die von Serben eingeschlossene bosnische Hauptstadt Sarajevo. Diese wird im Januar 1996 nach dreieinhalb Jahren und rund 13 000 Flügen wieder eingestellt.

1962 – Der erste Wal-Mart-Laden (später Walmart) wird in Rogers (US-Bundesstaat Arkansas) eröffnet. Der Name des Unternehmens leitet sich von seinem Gründer Sam Walton ab (Walton‘s Mart).

1962 – Nach nur drei Monaten im Amt muss Generalbundesanwalt Wolfgang Fränkel nach Vorwürfen wegen seiner Tätigkeit in der NS-Zeit zurücktreten. Aus der DDR gestreute Informationen belegten, dass Fränkel in seinen Jahren bei der Reichsanwaltschaft in Leipzig zwischen 1936 und 1943 mit Nichtigkeitsbeschwerden auf Dutzende Todesurteile hingewirkt hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1955 – In Ost-Berlin wird der Tierpark als DDR-Gegenstück zum Zoo in West-Berlin eröffnet. Die 160 Hektar große Anlage entstand auf dem Gelände des ehemaligen Schlossparks Friedrichsfelde.

1865 – Im Londoner Stadtteil East End beschließt der Geistliche William Booth, eine Christliche Mission zu gründen, die 1878 in „Heilsarmee“ umbenannt wird.

1839 – Aus ihrer Heimat entführte Afrikaner bringen das spanische Sklavenschiff „La Amistad“ unter ihre Kontrolle und töten die meisten Besatzungsmitglieder. In einem spektakulären Prozess werden die Rebellen später in den USA vom Vorwurf der Meuterei und des Mordes freigesprochen und können nach Afrika zurückkehren.

Prominente Geburtstage: Wer wurde am 2. Juli geboren?

1962 – Monika Hohlmeier (60), deutsche Politikerin und Hotelkauffrau, Kultusministerin Bayerns 1998-2005; Tochter des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Franz Josef Strauß

1942 – Gert Neumann (80), deutscher Schriftsteller (Erzählband „Die Schuld der Worte“)

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1927 – Ruth Berghaus, deutsche Regisseurin und Choreographin, Musiktheater-Regisseurin, stellvertretende Leiterin und Intendantin des Berliner Ensembles 1970-1977, verheiratet mit dem Komponisten Paul Dessau (1884-1979), gest. 1996

1922 – Josef Guggenmos, deutscher Kinderbuchautor und Dichter („Was denkt die Maus am Donnerstag?“), gest. 2003

1922 – Pierre Cardin, französischer Modeschöpfer, bringt 1959 als erstes Mitglied des Pariser Haute-Couture-Verbands eine Prêt-à-porter-Kollektion heraus, Vorreiter des Astronauten-Looks der 60er Jahre, gest. 2020

Prominente Todestage: Wer ist am 2. Juli gestorben?

2021 – Bill Ramsey, deutsch-amerikanischer Sänger und Moderator, Jazzsänger, bekannt geworden mit deutschen Schlagern wie „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“, geb. 1931

1997 – James Stewart, amerikanischer Schauspieler („Vertigo“, „Das Fenster zum Hof“, „Die Nacht vor der Hochzeit“ (Oscar 1940)), geb. 1908

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.