Junge stürzt beim Spielen von Tisch und stirbt

  • Im nordrhein-westfälischen Iserlohn ist ein siebenjähriger Junge beim Spielen von einem Tisch gestürzt.
  • Er erlag später im Krankenhaus seinen Kopfverletzungen.
  • Die Familie hatte den Jungen in einem separaten Raum spielen lassen.
Anzeige
Anzeige

Iserlohn. Ein Sechsjähriger ist im nordrhein-westfälischen Iserlohn beim Spielen von einem Tisch gestürzt und gestorben. Der Junge habe während einer Feier anlässlich des Weltkindertages am Freitagnachmittag allein in einem separaten Raum gespielt und sei dabei gestürzt, sagte ein Polizeisprecher.

Alarmierte Rettungskräfte brachten das Kind in ein Krankenhaus, wo es am frühen Abend an seinen Kopfverletzungen gestorben sei. Die Polizei hatte zunächst von einer privaten Familienfeier in dem Gebäude einer ehemaligen Grundschule gesprochen.

Lesen Sie auch: Serie von Angriffen auf Kinder in Düsseldorf aufgeklärt

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/dpa/msc