Jugendliche treten auf Elfjährige aus dem Irak ein

  • Zwei Jugendliche sollen im sächsischen Sebnitz ein elfjähriges irakisches Mädchen angegriffen haben.
  • Eine 17-Jährige habe sie an den Haaren zu Boden gerissen, danach soll ein 16-Jähriger zweimal zugetreten haben.
  • "Macht euch zurück in Euer Land!“, sollen die Täter gerufen haben.
Anzeige
Anzeige

Sebnitz. Ein elfjähriges Mädchen aus dem Irak ist nach Polizeiangaben im sächsischen Sebnitz von zwei Jugendlichen aus fremdenfeindlichen Gründen geschlagen und getreten worden. Bei der Tat am Freitag vor einem Lidl-Supermarkt sei der Elfjährigen das Tuch vom Kopf gerissen worden und eine Jugendliche habe ihr an den Haaren gezogen, dass sie zu Boden ging. Am Boden liegend wurde die Elfjährige von dem Begleiter der Jugendlichen zweimal getreten, während diese ihr den Mund zuhielt. Sie sollen gesagt haben: „Was wollt ihr hier bei uns, macht euch zurück in Euer Land!“

Das Opfer wurde bei der Tat leicht verletzt, die Tatverdächtigen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden ermittelt. Die Angaben zum Tathergang beruhen laut Polizei auf der Strafanzeige des Mädchens.

RND/epd/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen