Jenseits von Schwarzer: Frauen, die für Frauen kämpfen

Rebellisch, selbstbewusst und unermüdlich im Kampf für Frauenrechte: Sie sind nicht zwangsläufig hartgesottene Feministinnen wie Alice Schwarzer – und trotzdem führen sie die Frauenwelt einen Schritt weiter in Richtung Gleichberechtigung.

Anzeige
Anzeige

Berlin. Der Kampf um gleiche Rechte und Chancen für Frauen hat viele Gesichter. Nicht alle nennen sich feministisch, nicht alle sind unumstritten. Eine nicht-repräsentative Auswahl:

Die britische Schauspielerin hat die UN-Kampagne HeForShe mit initiiert, die Männer ermutigt, sich für Frauenrechte stark zu machen. Seit 2014 ist sie UN-Sonderbotschafterin für Frauenrechte, für Mädchenbildung setzt sie sich schon länger ein.

Von RND/dpa