Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Schuss aus Luftgewehr oder Softairwaffe auf Radfahrerin in Jena

Polizeifahrzeuge stehen vor einem Haus in Jena.

Jena. Ein Mann soll in Jena mit einer Art Luftgewehr auf eine vorbeifahrende Radfahrerin geschossen und diese am Bein getroffen haben. Die 37-Jährige habe Schmerzen am Bein erlitten, sei aber nicht ernsthaft verletzt worden, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit. Es müsse noch geklärt werden, ob aus einer Softairwaffe oder einem Luftgewehr gefeuert wurde und welche Art Geschoss verwendet wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Tatverdacht richte sich gegen einen Mann, der im Umfeld des Tatortes wohnt. Seine Wohnung sei durchsucht worden. Gegen ihn werde wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Spezialkräfte seien nicht im Einsatz gewesen. In sozialen Medien war dies berichtet worden.

RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.