• Startseite
  • Panorama
  • Influencer klärt auf: Das steckt hinter dem „gegessenen“ Babydelfin

Influencer klärt auf: Das steckt hinter dem „gegessenen“ Babydelfin

  • In einem Video auf Instagram verspeiste Influencer Inscope21 angeblich einen Babydelfin
  • Doch das war alles nur ein riesiger Schwindel. Der Fisch war aus Silikon.
  • In einem Youtube-Video spricht der Influencer nun über seine wahren Beweggründe.
Anzeige
Anzeige

Stuttgart. Viele hatten es bereits vermutet: Der Babydelfin, den Influencer Inscope21 in seiner Instagram-Story verspeiste, war nicht echt. Nun veröffentlichte der Influencer, der mit echtem Namen Nicolas Lazaridis heißt, ein Video bei Youtube namens „Baby Delfin Statement“. Darin ist zu sehen, wie der Fisch aus Silikon hergestellt und anschließend mit Farbe so angesprüht wird, dass er echt aussieht.

„Welcher Idiot würde so was machen?“, fragt er rhetorisch in die Kamera. „Diesen Shitstorm, den man damit erzeugt hat, mitzunehmen, nur um auf dieses Video hier aufmerksam zu machen?“ Dann erklärt er seinen Beweggrund: Zusammen mit der Firma Followfish, die sich für den Erhalt der Meere einsetzt, hat er die Idee zu dem Schwindel entwickelt. „Ich möchte mit der ganzen Aktion anregen nachzudenken“, sagt der Influencer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Auf Instagram hatte Lazaridis ein Tiefkühlfach mit dem Silikondelfin gezeigt. „Wir haben uns hier einen Supai-Babydelfin sponsern lassen“, behauptete er in dem Clip. Geliefert worden sei dieser von einer Firma, die sich darauf spezialisiert habe, „solche Fische zu fangen“, erklärt er. „Der ist extrem selten“, erzählte er weiter. „Ich habe noch nie so was gegessen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie das hier schmeckt.“

Nach dem Posten der Clips war ein regelrechter Shitstorm über den Instagramer hereingebrochen. Andere Influencer bezogen eindeutig Stellung, andere beschimpften ihn aufs Heftigste. „Jeder von euch hat mir gestern Abend eine schöne Beleidigung geschrieben. Was ich auch gut finde“, lautet sein Resümee.

Lesen Sie hier: „Ekelhaft“: Influencer isst angeblich einen Babydelfin