• Startseite
  • Panorama
  • Impfzentrum in Aachen: Vier Mitarbeiter wegen Betrugsverdachts festgenommen

Vier Mitarbeiter des Aachener Impfzentrums wegen Betrugsverdachts festgenommen

  • Am Aachener Impfzentrum werden vier Mitarbeiter des Betruges verdächtigt.
  • Sie sollen sich möglicherweise in betrügerischer Absicht Originalunterlagen angeeignet haben.
  • Die vier Personen werden am Dienstagnachmittag festgenommen.
Anzeige
Anzeige

Aachen. In Aachen sind vier Mitarbeiter eines Impfzentrums festgenommen worden. Es bestehe der Verdacht, dass sie sich möglicherweise in betrügerischer Absicht Originalunterlagen angeeignet hätten, sagte am Mittwoch eine Polizeisprecherin. Genaueres müssten die Ermittlungen ergeben. Am Dienstagnachmittag habe es einen Polizeieinsatz in dem Impfzentrum der Krankenkassenärztlichen Vereinigung gegeben.

Zwei der vier festgenommenen Personen seien aufgefallen, weil sie mit Rucksäcken aus dem Impfzentrum zu einem Auto gegangen seien. Anschließend seien die Wohnungen der Verdächtigen und das Auto durchsucht worden. Die „Aachener Nachrichten“ hatten berichtet.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen