• Startseite
  • Panorama
  • Illegales Autorennen in Hannover: Mercedes-Fahrer prallt gegen Laterne

Illegales Autorennen in Hannover: Mercedes-Fahrer prallt gegen Laterne

  • Am Sonntag haben sich in der Innenstadt Hannovers offenbar zwei Fahrer ein illegales Autorennen geliefert.
  • Ein 25-Jähriger kam dabei mit seinem Luxuswagen ins Schleudern und rammte eine Laterne.
  • Nach seinem Kontrahenten wird noch gefahndet.
Anzeige
Anzeige

Hannover. In der Hannoveraner Innenstadt hat sich am Sonntagabend offenbar ein illegales Autorennen ereignet. Daran sollen zwei Autos beteiligt gewesen sein. Ein 25-Jähriger verlor dabei die Kontrolle über seinen Wagen und rammte mit seiner Mercedes-Limousine eine Laterne. Dies berichtet die “Hannoversche Allgemeine Zeitung”.

Der Konkurrent des Unfallfahrers, der ebenfalls mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein soll, konnte fliehen. Die Polizei fahndet nun nach dem Fahrer.

Polizei: Mercedes-Fahrer geriet wegen zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern

Nach Polizeiangaben habe der Mercedes-Fahrer vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über den Wagen verloren und sei dann ins Schleudern geraten. Am Mercedes entstand demnach ein Totalschaden, der Fahrer blieb bei dem Crash unverletzt. Unter Drogen oder Alkohol hatte der Mercedes-Fahrer nicht gestanden – entsprechende Tests verliefen negativ.

Anzeige

Gegen den 25-Jährigen sowie gegen den Unbekannten, der laut Zeugenaussagen in einem Geländewagen unterwegs war, wurden Ermittlungsverfahren wegen der Teilnahme an einem unerlaubten Straßenrennen eingeleitet. Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Fahrer und/oder dem Geländewagen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

RND/dpa/jj

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen