„Iftar zum Mitnehmen“: Fastenbrechen zu Ramadan in Zeiten von Corona

Der Ramadan hat begonnen - unter anderem auch in der muslimischen Gemeinde rund um die Moschee in Wuppertal.

1:50 min
Der alljährliche Ramadan, der Fastenmonat der Muslime, hat am Dienstagabend begonnen. Doch der Ramadan findet zum zweiten Mal in Folge unter Corona-Bedingungen statt. Daher haben die Organisatoren der Ditib-Moschee in Wuppertal für das abendliche Fastenbrechen ein bewährtes Konzept reaktiviert.  © Reuters