• Startseite
  • Panorama
  • Hunderte Menschen demonstrieren in Thüringen gegen Corona-Schutzmaßnahmen

Hunderte Menschen demonstrieren in Thüringen gegen Corona-Schutzmaßnahmen

  • Am Montagabend haben Menschen in verschiedenen thüringischen Städten gegen die Corona-Schutzmaßnahmen protestiert.
  • Die Kundgebungen seien weitgehend störungsfrei verlaufen, teilt die Polizei mit.
  • Insgesamt hatten rund 670 Personen an 17 verschiedenen sogenannten Hygienespaziergängen teilgenommen.
Anzeige
Anzeige

Erfurt. In Thüringen sind am Montagabend mehrere Hundert Demonstranten gegen die Corona-Schutzmaßnahmen der Regierung auf die Straße gegangen. Nach Polizeiangaben beteiligten sich rund 670 Personen an 17 verschiedenen sogenannten Hygienespaziergängen. An der größten Zusammenkunft in Weimar beteiligten sich 110 Teilnehmer, an einer Gegendemonstration 35 Teilnehmer, wie die Landespolizeidirektion in Erfurt weiter mitteilte. Alle Kundgebungen seien weitgehend störungsfrei verlaufen. Zur Absicherung der angemeldeten Versammlungen war die Polizei mit verstärkten Kräften im Einsatz.

Thüringen ist nach Sachsen derzeit das Bundesland mit der zweithöchsten Ansteckungsrate mit dem Coronavirus. Innerhalb der zurückliegenden sieben Tage kamen auf 100.000 Einwohner gut 293 Neuinfektionen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen