Hunderte Liter Diesel ausgelaufen: A4 einseitig gesperrt

  • Am Donnerstagabend hatte ein Lkw-Fahrer nach einem Unfall 600 Liter Diesel verloren.
  • Beim Zusammenstoß mit einem Kleintransporter riss der Treibstofftank des Lastwagens auf.
  • Die betroffenen Spuren der A 4 bei Bad Hersfeld bleiben noch den Vormittag des Freitags (2. Juli) über gesperrt.
Anzeige
Anzeige

Fulda. Nach einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 4 zwischen Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck bleiben die betroffenen Spuren voraussichtlich bis zum Vormittag gesperrt. Der Verkehr werde solange abgeleitet, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen.

Ein Lastwagen hatte 600 Lier Diesel verloren

Die A4 in Fahrtrichtung Kirchheim wurde aufgrund von Reinigungsarbeiten gesperrt, nachdem ein Lastwagen am Donnerstagabend dort rund 600 Liter Diesel verloren hatte.

Anzeige

Der 62 Jahre alte Fahrer war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Mittelleitplanke gestoßen und letztlich mit einem Kleintransporter kollidiert. Er war nach eigenen Angaben auf der regennassen Spur mit seinem Fahrzeug ausgerutscht, teilte die Polizei mit.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.
Anzeige

Bei der Kollision riss der Treibstofftank des Lastwagens auf. Nachfolgende Fahrzeuge verteilten den Treibstoff dann noch weiter auf der Fahrbahn. Der Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen