• Startseite
  • Panorama
  • Hunderte Anrufe bei englischer Hotline zu sexueller Gewalt an Schulen

Hunderte Anrufe bei englischer Hotline zu sexueller Gewalt an Schulen

  • Seit dem 1. April gibt es in Großbritannien eine Hotline für Opfer sexueller Gewalt an Schulen.
  • Bereits in den ersten Wochen nahmen hunderte Kinder diese in Anspruch.
  • 65 Fälle seien an die Behörden gemeldet worden.
Anzeige
Anzeige

London. Bei einer Hotline für Opfer sexueller Gewalt an Schulen in Großbritannien sind bereits Hunderte Anrufe eingegangen. „Durch diese Aufrufe konnten wir dringend benötigte Unterstützung und Beratung leisten und - falls nötig - Informationen an die Polizei und örtliche Behörden weiterleiten, um weitere Maßnahmen zu ergreifen“, sagte Kam Thandi von der Kinderschutzorganisation NSPCC einer Mitteilung vom Montag zufolge. Missbrauch können schwere Folgen haben, wenn nicht geholfen werden. Dank der Erfahrungen und dem Fachwissen könne NSPCC Betroffene besser unterstützen.

Seit Inbetriebnahme der Telefonberatung am 1. April und bis zum 16. Mai wurden dort 353 Kontakte registriert. „Sexueller Missbrauch, Ausbeutung und Belästigung durch Gleichaltrige sind die häufigsten Probleme, die der Hotline bisher gemeldet wurden“, so NSPCC. Vorfälle beträfen etwa Schüler, die unter die Röcke ihrer Klassenkameradinnen schauen, aber auch der Austausch von Fotos sowie Vergewaltigungen. 65 Fälle seien an die Polizei oder andere Behörden gemeldet worden.

In Großbritannien war in den vergangenen Monaten über eine „Rape Culture“ (deutsch: „Vergewaltigungskultur“) an Schulen und Universitäten diskutiert worden. Die Initiative Everyone's Invited (deutsch: „Alle sind eingeladen“) hat auf ihrer Webseite Tausende Berichte von Schülerinnen und Studentinnen gesammelt, die an ihren Schulen oder Universitäten Belästigung, sexuelle Gewalt oder sogar Vergewaltigungen erlebt haben.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen