• Startseite
  • Panorama
  • Hochzeitskorso in Dortmund außer Kontrolle: Blockade, Beinahe-Unfall und Tanz auf Fahrbahn

Blockade, Beinahe-Unfall und Tanz auf Fahrbahn: Hochzeitskorso außer Kontrolle

  • Wieder einmal beschäftigt ein außer Kontrolle geratener Hochzeitskorso die Polizei in NRW.
  • Teilnehmer blockieren einen Kreisverkehr und tanzen sogar auf der Fahrbahn.
  • Später verursacht die Hochzeitsgesellschaft auch noch beinahe einen Unfall.
Anzeige
Anzeige

Dortmund. Ein Hochzeitskorso hat Autofahrer in Dortmund massiv gestört. Mehrere Fahrzeuge hätten am Samstagnachmittag einen Kreisverkehr blockiert und laut gehupt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Insassen stiegen außerdem aus, spielten Musik ab und tanzten auf der Fahrbahn. Andere Verkehrsteilnehmer konnten nicht weiterfahren.

Von dem Kreisverkehr aus fuhr die Hochzeitsgesellschaft dann auf die Bundesstraße und verursachte dort beinahe einen Unfall mit einem 67 Jahre alten Autofahrer. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen Nötigung im Straßenverkehr.

In den vergangen Monaten war die Polizei in Nordrhein-Westfalen und anderen Bundesländern wiederholt alarmiert worden, weil große Hochzeitsgesellschaften mit zahlreichen Autos im Korso fuhren und den Straßenverkehr gefährdeten.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen