• Startseite
  • Panorama
  • Hochwasserkatastrophe Ahrweiler: Mindestens 110 Menschen tot - zahlreiche Vermisste

Hochwasserkatastrophe in Ahrweiler: Mindestens 110 Menschen tot

  • Die Zahl der Todesopfer der Flutkatastrophe im Raum Ahrweiler ist auf 110 gestiegen.
  • Noch immer gibt es zahlreiche Vermisste.
  • Die Menschen in der Region sind weiterhin ohne Strom und ohne Mobilfunknetz.
Anzeige
Anzeige

Ahrweiler. Nach der Hochwasserkatastrophe im Kreis Ahrweiler in Reinland-Pfalz hat sich die Zahl der Todesopfer bis Sonntagmorgen auf 110 erhöht. Ebenso wurden 670 Personen verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Zahl der Toten und Verletzten könnte sich aber weiter erhöhen.

Kein Strom, kein Telefon

In einer Vielzahl der umliegenden Gemeinden gibt es auch weiterhin weder Strom noch Telefonempfang. Ebenso sind weiterhin eine Vielzahl der Straßen im Ahrtal gesperrt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen