Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Montag und Dienstag wohl am heißesten

Wo wird es in Deutschland in der kommenden Hitzewelle besonders heiß?

Ein Thermometer an einer Hauswand klettert am Nachmittag in Richtung der 40-Grad-Marke.

Es wird heiß in Deutschland: Ab Mitte Juli sollen die Temperaturen mancherorts auf bis zu 40 Grad steigen. Vor allem in Nordrhein-Westfalen, im Saarland, in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und im westlichen Bayern soll es besonders heiß werden. Im Osten Deutschlands sowie in den Küstenregionen sollen die Temperaturen hingegen deutlich angenehmer werden, sagt Britta Siebert-Sperl von „Wetterkontor“ gegenüber dem Redaktions­Netzwerk Deutschland (RND).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Extremwetter, Hitze und Gewitter: „Am besten der Sonne gar nicht erst aussetzen“

Welche Tipps gegen übermäßige Hitze helfen und was der Klimawandel eigentlich damit zu tun hat, haben wir im Video zusammengefasst.

Wie lange dauert die Hitzewelle im Juli?

Besonders hohe Temperaturen sind von Dienstag (19. Juli) bis Dienstag (26. Juli) angekündigt. Die heißesten Tage werden deutschlandweit nach aktuellen Prognosen wohl der Dienstag (19. Juli) und der Mittwoch (20. Juli). Donnerstag (21. Juli) kühlen die Temperaturen deutschlandweit dank einiger Schauer wieder ab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Hitzehacks für den Sommer

An Sommertagen klettert das Thermometer gerne mal über 30 Grad. Hier ein paar praktische Tipps, um sich abzukühlen.

Hitzewelle im Juli: Wetterprognosen für Deutschland

So sehen die Prognosen für den Zeitraum der vorhergesagten Hitzewelle von Mittwoch (20. Juli) bis Dienstag (26. Juli) im Detail laut wetter.com aus:

  • Baden-Württemberg (Stuttgart): In Stuttgart steigen die Temperaturen auf bis zu 35 Grad mit bis zu 14 Stunden Sonnenzeit pro Tag.
  • Bayern (Würzburg): Temperaturen zwischen 26 und 37 Grad werden im Westen Bayerns erwartet. Bis zu 14 Sonnenstunden täglich.
  • Bayern (München): Im Süden des Landes kann es bis zu 35 Grad heiß werden, wie beispielsweise in der Landeshauptstadt München.
  • Berlin: In der Bundeshauptstadt kann es bis zu 38 Grad heiß werden. Erst ab Freitag fallen die Temperaturen wieder unter die 30 Grad. Darunter einige Tage zwischen 24 und 28 Grad mit leicht bewölktem Wetter.
  • Brandenburg (Potsdam): 22 bis 38 Grad und bis zu 14 Sonnenstunden können die Brandenburger erwarten. Auch in Brandenburg kühlt sich die Luft erst ab Donnerstag leicht ab.
  • Bremen: In Bremen werden werden ähnlich große Temperaturunterschiede erwartet zwischen 21 und 37 Grad, an einigen Tagen Wolken und leichte Regenschauer, am Mittwoch aber bis zu 15 Sonnenstunden.
  • Hamburg: In Hamburg könnten am Mittwoch Spitzentemperaturen von 40 Grad erreicht werden. Am Donnerstag folgt dann der Temperatursturz auf 23 Grad - mit leichten Regenschauern und Wind.
  • Hessen (Frankfurt am Main): In Frankfurt am Main sollen die Temperaturen konstant hoch zwischen 28 und 38 Grad (am Mittwoch) bleiben. Bis zu 13 Sonnenstunden werden erwartet.
  • Mecklenburg-Vorpommern (Rostock): In Rostock bleiben die Temperaturen größtenteils bei 21 bis 37 Grad (am Mittwoch). Außerdem soll es viele Wolken und weniger Sonnenstunden geben.
  • Mecklenburg-Vorpommern (Sassnitz auf Rügen): In Sassnitz auf der Insel Rügen soll es weniger heiß werden: 20 bis maximal 28 Grad sind vorhergesagt, bis zu 16 Sonnenstunden täglich und leicht bewölktes Wetter mit vereinzelten Regenschauern.
  • Niedersachsen (Hannover): 23 bis 39 Grad in Hannover. Es soll oft leicht bewölkt werden. Am Mittwoch drohen stürmische Böen.
  • Niedersachsen (Cuxhaven): An der Küste Niedersachsens bleibt es vergleichsweise mild: Die Temperaturen liegen zwischen 18 und 31 Grad mit bis zu maximal 16 Sonnenstunden am Dienstag, ansonsten jedoch häufig bewölkt.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Spotify Ltd., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  • Nordrhein-Westfalen (Köln): In Köln halten sich die Temperaturen zwischen 25 bis 32 Grad, bis zu 11 Sonnenstunden sind angekündigt.
  • Rheinland-Pfalz (Koblenz): In Koblenz sollen die Temperaturen zwischen 25 bis 33 Grad bleiben, es wird sonnig, mit teilweise leichten Wolken.
  • Saarland (Saarbrücken): In Saarbrücken werden Temperaturen zwischen 27 und 33 Grad erwartet, ohne Aussicht auf große Abkühlung, dafür an einigen Tagen überwiegend bewölktes Wetter.
  • Sachsen (Dresden): 25 bis 37 Grad erwartet in Dresden. Nächsten Montag gibt es bis zu 13 Sonnenstunden, aber auch manche Tage mit leicht bewölktem Wetter.
  • Sachsen-Anhalt (Magdeburg): In Magdeburg werden ähnliche Temperaturen erwartet – zwischen 24 und 38 Grad. Der heißeste Tag ist am Mittwoch (20. Juli). Bis zu 12 Sonnenstunden und leichte Wolken sind vorhergesagt.
  • Schleswig-Holstein (Flensburg): In Flensburg wird es hingegen wechselhaft: Die die Temperaturen bleiben bei milden 19 bis 35 Grad. Zwischen sechs und 15 Sonnenstunden am Tag und dazu bewölktes bis wolkiges Wetter mit Wind.
  • Schleswig-Holstein (Sankt-Peter-Ording): Mit 18 bis 28 Grad bleibt es auch an der Küste von Schleswig-Holstein mild. Viele Wolken gibt es aber auch dort an den meisten Tagen.
  • Thüringen (Erfurt): Für Erfurt sind zwischen 24 bis 38 Grad vorhergesagt, bis zu 13 Sonnenstunden täglich, dafür oft leichte Wolken.

RND/vkoe/al/hsc/nis/lka

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken