Hitze-Wochenende steht bevor: Schwere Gewitter drohen

  • In den nächsten Tagen soll die Hitze in Deutschland weiter anhalten.
  • Bis zu 36 Grad erwarten Metereologinnen und Meteorologen.
  • In manchen Teilen des Landes drohen allerdings schwere Gewitter mit Starkregen.
2:04 min
Sonne satt und so könnte es auch in den kommenden Tagen weitergehen. Zur Freude vieler in der Hauptstadt stiegen die Temperaturen am Donnerstag bereits auf deutlich über 30 Grad Celsius. Doch nicht immer ist das schöne Wetter für alle ideal. Daher hat der Deutsche Wetterdienst auch eine Hitzewarnung ausgesprochen.  © Reuters
Anzeige
Anzeige

Offenbach. Trotz drohender Gewitter ist in den kommenden Tagen kaum Abkühlung in Sicht. An diesem Freitag kann es vor allem im Westen blitzen und donnern, ab dem Nachmittag auch heftiger, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Offenbach vorhersagte. Gleiches gilt für das Alpenvorland.

Im Osten scheint dagegen die Sonne ungehindert vom strahlend blauen Himmel. Es wird zwischen 27 und 37 Grad heiß. Zudem stehen vielerorts weitere tropische Nächte bevor, in denen es nicht kühler als 20 Grad wird.

Video
Kampf gegen die Rekordhitze! Klimaanlage einfach selbst bauen
0:58 min
So kann man sich mit einfachsten Dingen des Haushalts eine eigene Klimaanlage bauen. Es braucht nur ein Handtuch, einen Ventilator, Stuhl und Eimer mit Wasser.  © RND
Anzeige

Bis zu 36 Grad

Der Samstag beginnt außer im Nordwesten sonnig, tagsüber müssen sich der Osten und erneut der Süden auf teils heftige Gewitter einstellen. Im Nordwesten ist es kühler mit 24 bis 28 Grad, sonst wird es wieder heiß mit bis zu 37 Grad im Osten.

Video
Kalte Getränke gegen Hitze und mehr Lust auf Sex im Sommer? Was stimmt und was ist nur ein Mythos?
2:13 min
Schützt uns Schatten wirklich vor Sonnenbrand? Fünf Hitze-Mythen im Fakten-Check.  © RND/Marie Schiller
Anzeige

Schwülheiße 27 bis 36 Grad hat der Sonntag zu bieten, mit kräftigen Gewittern starten der Westen und Nordwesten in den Tag, wie der DWD mitteilte. Tagsüber drohen schwere Gewitter mit Starkregen, Hagel und teils Orkanböen, nur der Osten und der Norden bleiben voraussichtlich verschont.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen