Hilferufe aus Peru: 23 Deutsche im Hostel gefangen - "wie im Gefängnis"

Die deutsche Touristin Jacqueline Kamp sitzt seit drei Wochen mit 70 anderen Urlaubern in Cusco in einem Hostel fest.

4:03 min
Aufnahmen von Sonntagabend aus der Stadt Cusco in Peru. Das Gesundheitsamt holt ohne Vorwarnung drei deutsche Urlauber aus einem Hostel heraus, sprüht sie mit Chlor ein und bringt sie in ein anderes Hotel. So erzählt es Jacqueline Kamp aus Berlin am Mittwoch, die hier neben 22 weiteren Deutschen Urlaubern seit drei Wochen festsitzt.  © Reuters