Auf dem Weg zum Einsatz: Polizeiwagen kracht in Lärmschutzwand

  • Eine Polizistin kam am Mittwochabend von der Straße ab und kollidierte mit ihrem Streifenwagen mit einer Lärmschutzwand.
  • Die Beamtin wurde leicht verletzt; am Auto entstand ein Schaden von zirka 20.000 Euro.
  • Eine Bodenwelle soll Auslöser für den Unfall gewesen sein.
Anzeige
Anzeige

Heidelberg. Ein Streifenwagen ist auf dem Weg zu einem Einsatz in Heidelberg von der Straße abgekommen und in eine Lärmschutzwand gekracht. Die am Steuer sitzende Beamtin war am Mittwochabend über den Kurpfalzring in Richtung Pfaffengrund gefahren, wie ein Polizeisprecher bestätigte.

Wegen einer Bodenwelle geriet ihr Wagen ins Schleudern und fuhr gegen die Lärmschutzwand. Die Polizistin wurde leicht verletzt, ihr mit im Auto sitzender Kollege blieb unverletzt.

Am Polizeiauto entstand ein Schaden von rund 20 000 Euro.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen