Heftiger Streit im Gefängnis in Luxemburg löst Polizeieinsatz aus

  • 25 Gefängnisinsassen haben im Inneren randaliert, teilte die Polizei in Luxemburg am Donnerstag mit.
  • Nach ersten Erkenntnissen sei niemand verletzt worden.
  • Es entstand Sachschaden.
Anzeige
Anzeige

Luxemburg. 25 Insassen haben im Inneren eines Gefängnisses randaliert, teilte die Polizei in Luxemburg am Donnerstag mit. Nach ersten Erkenntnissen sei niemand verletzt worden. Es entstand Sachschaden.

Der Grund für die Streitigkeiten war zunächst nicht bekannt. Zu dem Einsatz waren mehrere Einheiten der Polizei ausgerückt, darunter eine Spezialeinheit und eine Hundestaffel.

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen angeordnet. In der Haftanstalt sind rund 600 Strafgefangene untergebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen