25-Jährige in Hamm getötet: Tatverdächtiger erneut festgenommen

  • Im Falle der getöteten 25-Jährigen im westfälschen Hamm ist der Tatverdächtige erneut festgenommen worden.
  • Der 27 Jahre alte Mann war bereits am Wochenende ins Visier der Ermittlungsbehörden geraten, jedoch zunächst wieder freigelassen worden.
  • Am Donnerstag soll er dem Haftrichter vorgeführt werden.
Anzeige
Anzeige

Hamm. Im Fall einer getöteten 25 Jahre alten Frau im westfälischen Hamm ist der 27-jährige Tatverdächtige erneut festgenommen worden. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Dortmund am Mittwoch mit. Der Mann soll demnach am Donnerstag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt werden.

27-Jähriger wurde zunächst freigelassen

Die teilweise entkleidete Leiche der 25-Jährigen war am Sonntag von einem Passanten in einer Grünanlage gefunden worden. Laut einem „Bild“-Bericht soll das Opfer missbraucht worden sein. Die Leiche habe mehrere Stichverletzungen aufgewiesen, ein Stich sei mitten ins Herz gegangen. Die Staatsanwaltschaft bestätigte das zunächst nicht. Eine Obduktion hatte ein „gewaltsames Todesgeschehen“ ergeben.

Der 27-jährige Tatverdächtige war bereits am Sonntag in seiner Wohnung festgenommen worden, jedoch am Montagabend wieder auf freien Fuß gekommen. Ein dringender Tatverdacht gegen ihn ließ sich laut Dortmunder Staatsanwaltschaft zunächst nicht begründen. Es werde jedoch weiter gegen ihn ermittelt, teilte die Behörde mit.

RND/msc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen