Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nahe Bahnhof Hamburg-Altona

Zwei Tote nach Schüssen in Treppenhaus in Hamburg

Polizisten im Einsatz (Symbolfoto).

Hamburg. In einem Haus nahe dem Bahnhof Hamburg-Altona sind am Dienstagmorgen Schüsse gefallen. Die Polizei fand zwei leblose Personen. Es handele sich um eine 22 Jahre alte Frau, die trotz Reanimationsversuchen starb, und einen bereits toten jüngeren Mann, sagte eine Polizeisprecherin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es gebe keine weiteren Beteiligten. Die Polizei gehe darum von einem sogenannten erweiterten Suizid aus. Die Beamten seien von einer Bewohnerin des Mehrfamilienhauses gerufen worden, die Schüsse im Treppenhaus gehört habe.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.