• Startseite
  • Panorama
  • Hamburg: Betrunkener Mann spuckt Sicherheitsmitarbeitern ins Gesicht

Betrunkener spuckt Sicherheitsmitarbeitern ins Gesicht

  • Ein betrunkener Mann belästigt am Hamburger Bahnhof Altona Reisende.
  • Auch von Sicherheitsmitarbeitern und Polizisten lässt sich der 32-Jährige nicht beruhigen.
  • Er schlägt um sich - und spuckt zwei Sicherheitsmitarbeitern ins Gesicht.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Ein betrunkener Mann hat zwei Sicherheitsmitarbeitern am Hamburger Bahnhof Altona ins Gesicht gespuckt. Zuvor hatte er am Sonntagnachmittag Reisende im Parkhaus lautstark belästigt, wie die Bundespolizei mitteilte.

Daraufhin versuchte der 32-Jährige eine Sicherheitsmitarbeiterin zu schlagen, ihr Kollege konnte den Mann festhalten. Die danach eingetroffenen Bundespolizisten versuchte der Randalierer mehrfach mit Kopfstößen zu verletzen. Er wurde anschließend gefesselt und zum Revier gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab dort einen Wert von rund 2,5 Promille.

Gegen den Mann wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Verletzt wurde niemand.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen