Hagia Sophia in Istanbul soll wieder als Moschee genutzt werden

Das höchste Verwaltungsgericht der Türkei urteilte am Freitag, dass die Umwandlung des Bauwerks in ein Museum durch Atatürk unrechtmäßig gewesen sei.

1:57 min
Andächtiges Gebet vor historischer Kulisse am Freitagabend in Istanbul. Denn die Hagia Sophia soll trotz weltweiter Proteste wieder als Moschee genutzt werden. Das höchste Verwaltungsgericht der Türkei urteilte am Freitag, dass die Umwandlung des Bauwerks in ein Museum durch den Staatsgründer der modernen Türkei Mustafa Kemal Atatürk unrechtmäßig gewesen sei.  © Reuters