Hagelschauer auf der Autobahn: Ein Toter und elf Verletzte

  • Auf der A29 bei Oldenburg ist ein Autofahrer ums Leben gekommen – elf weitere Menschen wurden verletzt.
  • Ein Hagelschauer hatte die Autofahrer überrascht.
  • Die Autobahn war bis in die Nacht gesperrt.
Anzeige
Anzeige

Oldenburg. Ein plötzlicher Hagelschauer hat am Samstagnachmittag Autofahrer auf der Autobahn 29 bei Oldenburg überrascht und eine Massenkarambolage mit einem Todesopfer ausgelöst. Nach Angaben der Polizei waren elf Fahrzeuge während des heftigen Niederschlags ins Schleudern gekommen und ineinander gefahren.

Autobahn bis in die Nacht gesperrt

Ein 21-Jähriger, der als Beifahrer in einem der Autos saß, erlitt tödliche Verletzungen. Sanitäter versorgten elf Verletzte und brachten sie zur Behandlung ins Krankenhaus. In Richtung Wilhelmshaven war die Autobahn bis in die Nacht gesperrt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen