• Startseite
  • Panorama
  • Griechenland: Insel Kefalonia kämpft mit Busch- und Waldbränden nach anhaltender Hitzewelle

Nach der Hitze jetzt die Feuer: Insel Kefalonia in Flammen

  • Nach einer anhaltenden Hitzewelle ist auf der griechischen Ferieninsel Kefalonia jetzt ein großer Busch- und Waldbrand ausgebrochen.
  • Dörfer mussten evakuiert werden.
  • Starke Winde erschweren die Löscharbeiten.
Anzeige
Anzeige

Athen. Nach einer zehntägigen Hitzewelle und anhaltender Trockenheit ist auf der griechischen Ferieninsel Kefalonia (auch Kefallinia) im Ionischen Meer am Samstag ein großer Busch- und Waldbrand ausgebrochen. Dörfer mussten evakuiert werden. Die Feuerwehr setzte sieben Löschflugzeuge und Hubschrauber ein, um die Flammen zu stoppen.

Zudem wurde Verstärkung vom Festland zur Insel gebracht, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte. Seit Tagen herrscht in Griechenland eine Hitzewelle mit Temperaturen von örtlich über 40 Grad. Zudem wehten im Westen am Samstag starke Winde. Die Brandgefahr werde auch in den nächsten Tagen groß sein, warnte der Zivildienst.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen