Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Vier Menschen schwer verletzt

Mehrfamilienhaus bei Stuttgart in Flammen - 20 Verletzte

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Brand des Mehrfamilienhauses in Gerlingen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Brand des Mehrfamilienhauses in Gerlingen.

Gerlingen. Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) sind vier Menschen schwer und 16 leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei haben vor allem Anwohner und Nachbarn bei dem Feuer am Donnerstagabend Rauchgasvergiftungen erlitten. Weil die Feuerwehr bis Freitagmorgen das Feuer nicht unter Kontrolle bringen konnte, wird ein Abriss des Hauses in dem dicht bebauten Stadtteil erwogen, sagte am Freitag ein Polizeisprecher. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Brand in Mehrfamilienhaus in Stuttgart: wohl nur zwei Hausbewohner unter Verletzten

Das Feuer war am Donnerstagabend wohl im Dachgeschoss des Gebäudes ausgebrochen. Ein Mann wurde von dort von der Feuerwehr mit Hilfe einer Drehleiter gerettet. Nach ersten Ermittlungen waren unter den Verletzten nur zwei Bewohner des Brandhauses, in dem zehn Menschen gemeldet waren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zum Zustand der vier Schwerverletzten, die ins Krankenhaus kamen, wurde zunächst nichts bekannt. Die anderen Verletzten wurden vor Ort versorgt. Der Schaden konnte zunächst nicht beziffert werden, er dürfte nach Schätzung der Polizei aber in sechsstelliger Höhe liegen.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken