Genervter Autofahrer pflanzt Baum in Schlagloch

  • Schon länger ärgert sich Bryan Raymond über Schlaglöcher in einer Straße in Fort Myers in Florida - die Behörden fühlen sich aber nicht zuständig.
  • Der Mann greift daraufhin zu einer ungewöhnlichen Maßnahme.
  • Raymond pflanzt einen Bananenbaum in eines der Schlaglöcher.
Anzeige
Anzeige

Fort Myers. Als Warnung vor Straßenschäden hat ein Mann in Florida einen Bananenbaum in ein Schlagloch gepflanzt. Er habe die Löcher in der Straße in Fort Myers schon mehrfach mit Beton reparieren müssen, sagte Bryan Raymond dem Fernsehsender WBBH. Dabei sei ihm der Gedanke gekommen, ein Schlagloch mit einem Bananenbaum zu begrünen. Er habe nach etwas besonders Auffälligem gesucht, um andere zu warnen. Die Behörden hatten sich für nicht zuständig erklärt, weil es sich um eine Privatstraße handelt.

Anlieger zeigten sich erfreut. „Ich liebe es“, sagte Scott Shein, der in der Nähe arbeitet. „Es ist saukomisch. Wir sollten mehr davon haben. Ich glaube, es sendet eine Botschaft.“ Er habe schon viele Autos gesehen, die dort in ein Schlagloch gekracht und mit dem Unterboden aufgesetzt seien. Andere reagierten verblüfft. „Ich habe angehalten und mich gefragt: ‚Ist das da wirklich ein Baum mitten auf der Straße?‘“, berichtete John Hulker aus Fort Myers.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen