• Startseite
  • Panorama
  • Gabby Petito ist tot: 22-jährge Frau wurde ermordet – Suche nach Verlobtem Brian Laundrie dauert an

FBI bestätigt: Vermisste Gabby Petito wurde ermordet

  • Es ist traurige Gewissheit: Gabby Petito ist tot. Die 22-Jährige wurde laut eines vorläufigen Autopsie-Berichts ermordet.
  • Weitere Details zu den Todesumständen sind noch nicht bekannt.
  • Die Polizei sucht weiterhin nach Gabbys Verlobtem Brian Laundrie, der seit Freitag als vermisst gilt.
Anzeige
Anzeige

Es war befürchtet worden, nun ist es traurige Gewissheit: Gabby Petito ist tot. Bei der am Sonntag im Bridger-Teton National Forest in Wyoming gefundene Leiche handelt es sich um die 22-Jährige, bestätigte das FBI am Dienstag (Ortszeit). Die Behörde beruft sich dabei auf den Autopsie-Bericht, berichtet die „Washington Post“. Zudem steht nun fest: Die junge Frau wurde ermordet. Weitere Untersuchungen an den menschlichen Überresten stünden noch aus, heißt es.

Video
Vermisste Gabrielle Petito wurde Opfer von Tötungsdelikt
1:28 min
Nach dem Verschwinden von Gabrielle Petito in den USA herrscht traurige Gewissheit: Die 22-Jährige ist tot und wurde offenbar Opfer eines Tötungsdelikts.  © AFP

Der Verlobte von Gabby, Brian Laundrie, gilt in dem Fall weiterhin als „Person von Interesse“. Der 23-Jährige war mit Gabby Petito zusammen zu einem Roadtrip aufgebrochen, kehrte am 1. September aber ohne sie zurück. Seither hat er sich nicht zu dem Verschwinden seiner Partnerin geäußert. Seit Freitag gilt auch er als vermisst.

Anzeige

Polizei nimmt Suche nach Brian Laundrie wieder auf

Die Suche nach dem Verlobten der getöteten Gabby Petito wurde in Florida zudem am Sonntag wieder begonnen. Ermittler fahndeten im Carlton-Naturschutzgebiet nach Brian Laundrie – in der Nähe von dessen Haus, teilte die Polizei in North Port am Dienstag mit. Polizisten hatten Laundrie am Wochenende in dem 9712 Hektar großen Naturschutzgebiet nicht gefunden. Seinen Eltern hatte er gesagt, dass er dort wandern wolle. Bis zum späten Dienstagabend deutscher Zeit wurden die Einsatzkräfte nicht fündig.

„Ich habe alle staatlichen Behörden in meinem Zuständigkeitsbereich angewiesen, die föderalen und lokalen Strafverfolgungsbehörden bei ihrer Suche zu unterstützen“, sagte Gouverneur Ron DeSantis am Dienstag. „Wir brauchen Gerechtigkeit für Gabby Petito.“

Gabby Petito und ihr Verlobter teilten ihr Van-Life auf Social Media

Das junge Paar war mit einem Van in den USA unterwegs, dokumentierte die Reise in den sozialen Medien. Doch dann kam Laundrie alleine zurück. Gabby Petito wurde zehn Tage nach der Rückkehr von Laundrie von ihrer Familie als vermisst gemeldet – am 11. September. Die Familie von Laundrie gibt an, seit dem 14. September keinen Kontakt mehr zu dem 23-Jährigen gehabt zu haben. Ob er etwas mit dem Mord an der 22-Jährigen zu tun hat, mit der er zweieinhalb Jahre zusammen war, ist noch unklar. Bei der Hausdurchsuchung wurden die Einsatzkräfte offenbar nicht fündig.

Gabby Petito schickte eine letzte „seltsame“ Nachricht an ihre Mutter

Laut der Mutter der getöteten Gabby, Nicole Schmidt, habe sie am 27. August die letzte Textnachricht ihrer Tochter bekommen, am selben Tag wurde Gabbys Telefon ausgestellt, auch die Posts in den sozialen Medien hörten an diesem Tag auf. Die Nachricht an die Mutter sei „seltsam“ und „besorgniserregend“ gewesen. „Kannst du Stan helfen, ich erhalte ständig seine Sprachnachrichten und verpassten Anrufe“, soll Gabby Petito geschrieben haben. „Der Verweis auf Stan bezog sich auf ihren Großvater, aber laut der Mutter nennt Gabby ihn nie Stan. Die Mutter war besorgt, dass mit ihrer Tochter etwas nicht stimmte“, zitiert die „Washington Post“ aus Gerichtsunterlagen. „Für die Familie war dies kein normales Verhalten und sie machten sich zunehmend Sorgen um sie.“

Bekannt ist lediglich, dass es kurz vor dem Verschwinden von Gabby Petito einen Streit zwischen dem Paar gab. Die junge Frau gab an, von ihrem Verlobten geohrfeigt worden zu sein. Polizeikameras zeichneten eine Verkehrskontrolle auf, bei der Petito verzweifelt und weinend zu sehen ist. Laundrie musste die Nacht in einem Hotel verbringen. Petitos Leiche wurde ganz in der Nähe der Stelle des Streits gefunden.

RND/msk

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen