• Startseite
  • Panorama
  • Fußgängerin mit Flüssigkeit übergossen - Vorfall am Düsseldorfer Landtag

Fußgängerin mit Flüssigkeit übergossen - Vorfall am Düsseldorfer Landtag

  • In der Nähe des Düsseldorfer Landtags ist eine Fußgängerin mit einer unbekannten Flüssigkeit übergossen worden.
  • Der Täter war auf dem Rad unterwegs und flüchtete.
  • Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Anzeige
Anzeige

Düsseldorf. Eine Fußgängerin ist in der Nähe des nordrhein-westfälischen Landtags in Düsseldorf mit einer unbekannten Flüssigkeit übergossen worden. Die Täterin sei auf einem Fahrrad unterwegs gewesen und geflüchtet, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Von Verletzungen der Frau wurde zunächst nichts bekannt.

Polizei und Feuerwehr teilten später mit, Messungen hätten ergeben, dass es sich nicht um einen gefährlichen Stoff gehandelt habe. Dennoch sei Anzeige wegen Körperverletzung erstattet worden. Das Opfer hatte berichtet, plötzlich und unerwartet von der Radfahrerin mit der Flüssigkeit bespritzt worden zu sein.

Vorfall hatte nichts mit dem Landtag zu tun

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der Betrieb im Landtag lief weiter. Ein Landtagssprecher sagte, der Vorfall habe mit dem Parlament nichts zu tun. Er habe sich am Rheinufer ereignet. Die Fußgängerin wurde allerdings vor dem Eingangsbereich des Landtags von einem Notarzt untersucht. Sie sollte in ein Krankenhaus gebracht werden, berichtete die Feuerwehr.

Anzeige

RND/dpa