Fußgänger wird von Auto erfasst und in Gebäude geschleudert

  • In Baden-Württemberg ist ein 18-Jähriger mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen.
  • Der Unfall hatte dramatische Folgen: Ein 72-Jähriger wurde frontal erfasst und in ein angrenzendes Wohngebäude geschleudert.
  • Er wurde lebensgefährlich verletzt.
Anzeige
Anzeige

Schefflenz. Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist in Schefflenz in Baden-Württemberg von der Fahrbahn abgekommen und hat einen Fußgänger frontal erfasst. Der 72-jährige Mann wurde dabei lebensgefährlich verletzt, der Autofahrer schwer, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Unfallursache bislang unklar

Durch den Aufprall wurde der Passant durch ein Fenster in ein angrenzendes Wohngebäude geschleudert. Der Wagen des 18-Jährigen prallte gegen das Gebäude. Die beiden Verletzten wurden am Samstagnachmittag mit zwei Hubschraubern in Krankenhäuser gebracht. Weshalb der junge Fahrer von der Straße abkam, war zunächst unklar.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen