Fünf Tote bei Feuer in Straßburger Wohnhaus

  • Bei einem Feuer in einem Wohnhaus in Straßburg kommen fünf Menschen ums Leben, sieben weitere Personen werden verletzt.
  • Im Treppenhaus gibt es eine starke Rauchentwicklung, was den Menschen zum Verhängnis wird.
  • Die Ursache des Brandes ist noch unklar.
Anzeige
Anzeige

Straßburg. Fünf Menschen sind bei einem Feuer in einem Wohnhaus in der Elsassmetropole Straßburg getötet worden. Weitere sieben erlitten bei dem Brand in der Nacht zum Donnerstag im Straßburger Bahnhofsviertel Verletzungen, wie ein Sprecher der Feuerwehr im französischen Fernsehen sagte. Die Feuerwehr sei gegen 1 Uhr alarmiert worden. Es habe im Treppenhaus eine starke Rauchentwicklung gegeben. Die Polizei untersuche nun die Ursache.

23 Menschen konnten unverletzt aus dem Gebäude geborgen werden, wie die Zeitung "Dernières Nouvelles d'Alsace" schrieb. Demnach war das Feuer in einem siebenstöckigen Gebäude ausgebrochen. Einige Menschen wurden zunächst in einer Turnhalle untergebracht.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen