Frauentag in Berliner Moschee: Männer und Frauen beten gemeinsam

Moschee-Gründerin Seyran Ateş weiß genau, dass immer noch viel zu tun ist in Sachen Frauenrechte - auch und gerade am Internationalen Frauentag am 8. März.

3:05 min
Susi ruft als weiblicher Muezzinin zum islamischen Gebet, Imanin Manaar predigt zum Freitagsgebet, das Männer und Frauen gemeinsam begehen. Was in den allermeisten traditionellen Moscheen undenkbar ist, ist in der liberalen Berliner Ibn Rushd Goethe Moschee gelebter Alltag. Jahrelang für diesen gleichberechtigten Weg gekämpft hat Moschee-Gründerin Seyran Ateş, die genau weiß, dass immer noch viel zu tun ist in Sachen Frauenrechte - auch und gerade am Internationalen Frauentag am 8. März.  © Reuters