Frau tritt Ente und lässt ihre Hunde ein Entenküken zerfleischen

  • In Florida hetzte eine Frau ihre Hunde auf eine Entenmutter und ihre Küken.
  • Die Tiere zerfleischten ein kleines Entlein.
  • Die Frau gab an, dass ihre Hunde von dem Federvieh angegriffen seien worden.
Anzeige
Anzeige

Saint Petersburg. Angeblich hätten die Enten ihre Hunde angegriffen: Vor einer Woche wurde im US-Bundesstaat Florida eine Frau dabei beobachtet, wie sie ihre Hunde auf ein kleines Entenküken hetzte. Die Entenmutter soll versucht haben, ihr Kleines vor der Attacke zu schützen, berichtet der "Miamiherald".

Die 59-Jährige soll mehrfach auf die Entenmutter eingetreten haben, als diese versucht habe, ihr Küken vor den Hunden zu retten. Gegen die Angriffe der Vierbeiner konnte das Federtier allerdings nichts ausrichten: Die Hunde zerfleischten das kleine Entlein.

Hundehalterin behauptet, Enten hätte ihre Vierbeiner angegriffen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Gegenüber der Polizei stritt die Beschuldigte die Tat ab. Sie bezeichnete Enten allerdings als übergriffige Spezies und behauptete, die Tiere hätten ihre Hunde angefallen.

Lesen Sie auch:

- Ekelerregendes Video: Brennende Zigarette in Mund von Katze gesteckt

- Katze mit Pfeil attackiert und mit Luftgewehr beschossen

Anzeige

RND/mat