Frau malt Zebrastreifen auf Straße: Anzeige wegen Amtsanmaßung

  • In Bayern hat sich eine Frau Ärger mit den Behörden eingehandelt.
  • Sie hat einen Zebrastrafen auf die Straße gemalt.
  • Die Beamten werteten das Vergehen der 39-Jährigen als Amtsanmaßung und Sachbeschädigung.
Anzeige
Anzeige

Köditz. Eine Frau hat in Köditz (Landkreis Hof) einen Zebrastreifen auf die Straße gemalt und sich dadurch Ärger mit der Polizei eingehandelt. Die Frau habe am Sonntagnachmittag mit weißer Farbe vor einem Anwesen im Ortsteil Saalenstein weiße Streifen auf die Straße gemalt, teilte die Polizei am Montag mit. Die 39-Jährige muss sich nun wegen Amtsanmaßung und Sachbeschädigung verantworten.

dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen