Frau in Polen findet beim Aufräumen eine Handgranate

  • Eigentlich wollte sie nur mal wieder richtig aufräumen.
  • Doch dabei fand eine Polin in einer von ihren Eltern geerbten Anrichte in einem Geheimfach eine Handgranate.
  • Explosionsgefahr bestand aber nicht.
Anzeige
Anzeige

Warschau. Vor den Weihnachtstagen wollte eine Frau in Polen noch einmal richtig aufräumen - und hat dabei eine Handgranate in einer alten Anrichte entdeckt. Die Frau aus der südpolnischen Stadt Tarnow habe das von ihren Eltern geerbte Möbelstück auseinandergenommen, teilte die örtliche Polizei am Freitag mit. Dabei entdeckte sie eingebaute Geheimfächer.

In einem davon lag eine in Pergament eingewickelte sowjetische Handgranate vom Typ RG-42 aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs - daneben der herausgezogene Zünder. Die von der Frau herbeigerufenen Polizisten informierten Sprengstoffexperten der polnischen Armee, die die Granate mitnahmen. Explosionsgefahr bestand nicht.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen